Unterstützung von Projekten der s. g. Dritten Welt

Wir haben zur Zeit 3 Projekte in Burkina Faso (Westafrika), die wir mit regelmäßigen Spenden unterstützen.

  • Kindergarten in Koudougou
  • Grundschule in Koudougou
  • Schule in Sapone

Klein hat es durch die Initiative von unseren Vereinsmitgliedern Irene und Rainer Schatz im Jahre 2000 begonnen. Der Erlös des Herbstmarktes der Kindertagesstätte Regenbogen in Höhe von 600 DM wurde für eine Schulspeisung in Burkina Faso eingesetzt. Das hatte Folgen: Direktor Michel Kabré war von dieser Kinderspende sehr bewegt, und er hat den Kindern persönlich gedankt. Seitdem haben die Aßlarer „Feuer gefangen“.

Wir sind bemüht mit unseren kleinen Projekten den Bildungsnotstand in Burkina Faso ein klein wenig zu lindern. Zur Zeit profitieren jährlich etwa 360 Kinder von unseren Projekten.


Eindrücke aus Burkina Faso von der Reise vom 26.12.2014 bis 09.01.2015

Besuch des Kindergartens in Koudougou

Kinergarten Kindergarten

Besuch der Schule in Sapone mit Einweihung der neuen Klassenräume

Sapone


Desweiteren unterstützen wir den Arbeitskreis „Brot für die Welt- TIKATO“
„www.tikato-burkina-faso.de“ der 2014 sein 40jähriges Bestehen gefeiert hat.
Bei der Aktion Brückenschlag in Wetzlar, die von „TIKATO“ alle zwei Jahre organL1240993isiert wird, sind wir immer mit einem Verkaufsstand vertreten. Ein Klebeband wird auf die Lahnbrücke gelegt und für ein Projekt in Burkina Faso gesammelt. Der Name Tikato stammt von dem Brueckenschlag2013gleichnamigen Dorf Tikato in Burkina Faso.

Seit einer großen Dürrekatastrophe 1973 engagiert sich der Arbeitskreis für das westafrikanische Land. 1976 finanzierten Christen aus Mittelhessen den Bau eines Staudammes und auch 2007 dessen Sanierung. Mehr als 135 Projekte wurden in den 40 Jahren abgewickelt.

Auch wir konnten einige Geldstücke auf das Band kleben.

Brueckenschlag2011.2    Aktion-Tikato_1